support
  • Warenkorb
    • Gesamtbetrag: 0.00 €

    • Kein Produkt im Warenkorb

Levitra 20mg Tabletten

Einnahme und Wirkung von Levitra

Vardenafil ist der generische Name von Levitra. Das Medikament wird von der Firma Bayer Leverkusen vertrieben und dient zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (Impotenz). Pharmakologisch gesehen ist Vardenafil ein Posphodiesterase-5 Enzym Hemmer.

Wirkmechanismus

Die Steuerung der Erektion unterliegt der Kontrolle von zwei körpereigenen Substanzen, dem zyklischen Guanosinmonophosphat (cGMP) und der Phosphodiesterase-Typ 5 (PDE5). Beide Substanzen werden vom Organismus produziert und sind praktisch im ganzen Körper anzutreffen. Die Anwesenheit von cGMP ist verantwortlich für die Erektion, wobei es die glatte Muskulatur im Schwellkörper des Penis relaxiert. Dies hat zur Folge, dass Blut in den Schwellkörper einfließt und damit zur Erektion führt. PDE5 dagegen antagonisiert die Erektion, indem es cGMP abbaut. Bei einer Störung dieses Zusammenspiels kommt es zu einem Ausbleiben der Erektion, bzw. zu einem frühzeitigem Nachlassen.

Levtira ist ein Posphodiesterase-5 Hemmer, was heißt, dass die Substanz die Bildung und Wirkung von PDE5 verhindert. Dies bedingt, dass die Konzentration von cGMP ungehindert ansteigen kann und somit eine Erektion auslöst. Die Konzentration kann zumeist so lange aufrecht erhalten werden, dass die Erektion lange genug anhält für zufrieden stellende sexuelle Aktivitäten. Eine sexuelle Erregung ist Voraussetzung für die Aktivierung von cGMP im Schwellkörper und die daraus erfolgende Erektion. Die Wirkdauer von Levitra beträgt ca. 12 Stunden.

Wechselwirkungen

Levitra sollte nicht gleichzeitig mit Grapefruitsaft eingenommen werden. Grapefruitsaft kann die Wirkung von Levitra negativ beeinflussen. Das Medikament kann allerdings mit und ohne gleichzeitiger Nahrungseinnahme genommen werden. Eine fettreiche Mahlzeit allerdings verzögert die intestinale Resorption der Substanz und resultiert in einem Wirkverlust. Alkohol dagegen führt zu keinem Wirkverlust.

Nebenwirkungen

Levitra hat in den meisten Studien gezeigt, dass es gut verträglich ist. Die beobachteten Nebenwirkungen waren zumeist von kurzer Dauer und von geringer Intensität. Gesichtsrötungen, Kopfschmerzen und Nasenschleimhautenzündungen waren die häufigsten Nebenwirkungen, die für diese Substanzklasse typisch sind. Levitra-spezifische Nebenwirkungen waren Nausea, deren weniger häufig auftretende Nebenwirkungen waren Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Fotosensibilität, Augenschmerzen, Gesichtsödeme, Hypotonie, Herzrasen, Tachykardie, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Priapismus, Hautausschlag, Juckreiz etc. Eine mögliche, aber seltene, ernstzunehmende Nebenwirkung von Levitra ist der Myokardinfarkt. In ebenfalls seltenen Fällen kann die Substanz peniles Gewebe zerstören, was eine permanente Impotenz zur Folge hat. Die FDA hat im Oktober 2007 die Nebenwirkung „plötzlicher Hörverlust“ für Levitra und alle anderen PDE5 Medikamente in deren Waschzettel aufnehmen lassen.

Kontraindikationen

Levitra sollte auf keinen Fall mit nitrathaltigen Medikamenten eingenommen werden, da diese zu einer Verstärkung einer Hypotonie beitragen können, bis hin zu einer lebensbedrohlichen Form der Hypotonie. Eine gleichzeitige Gabe mit HIV-Protease-Inhibitoren oder oralen Konazolen ist ebenfalls nicht angezeigt, wie die Gabe von Alphablockern, mit Ausnahme von Tamsulosin. Der Einsatz von Levitra stellt bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit ein gewisses Risiko dar, was aber nicht in den pharmakologischen Eigenschaften der Substanz begründet ist. Vielmehr kann der Geschlechtsverkehr für das Herzkreislaufsystem des Patienten eine zu hohe Beanspruchung bedeuten.

Dosierung

Levitra ist verfügbar in 2,5 mg, 5 mg, 10 mg und 20 mg Tabletten. Die Starterdosis ist 10 mg, die ca. 1 bis 2 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr genommen werden sollten. Eine einmalige Dosierung pro Tag wird als Maximaldosierung angegeben. In einigen Ländern, z. B. Großbritannien, sind nur die 5 mg, 10 mg und 20 mg Tabletten erhältlich.

Probleme mit der Potenz sind leider immer noch mit Schamgefühlen verbunden. Hilfe und Informationen zu diesem Thema zu bekommen, ist heute einfacher als noch vor wenigen Jahren. War man damals noch gezwungen, seine Hemmungen zu überwinden und in einer Buchhandlung entsprechende Fachliteratur zu suchen, ist es heutzutage jederzeit möglich, sich im Internet anonym die entsprechenden Informationen zu besorgen und so eine Lösung für derartige Probleme zu finden.

Levitra von Bayer ist ein Potenzmittel, das Ihnen Ihr Selbstbewusstsein in sexueller Hinsicht zurückgibt. Levtra 20mg Tabletten können als Einzeldosis eingenommen werden. Die Einnahme und Wirkung ist denkbar einfach. Man kann Levitra 20mg Tabletten zusammen mit einer Mahlzeit oder auch ohne einnehmen. Wenn Sie sich zu Gunsten der Einnahme und Wirkung von Levtra 20mg Tabletten entscheiden, so können Sie sich darauf verlassen, dass die gewünschte Wirkung für bis zu 12 Stunden anhält. Levitra von Bayer erhöht nicht Ihr Lustgefühl, sondern sorgt dafür, dass Ihr Penis steif wird und dass diese Steifheit auch während des gesamten Geschlechtsaktes erhalten bleibt, so dass Sie und Ihre Partnerin einen Orgasmus erleben können. Sie können Levitra kaufen, indem Sie das Levitra einer Online Apotheke bestellen. Levitra ohne Rezept zu erhalten, ist derzeit leider nicht möglich. Sie müssen also eine Person in Ihr Vertrauen ziehen und dem Arzt Ihres Vertrauens Ihr Problem schildern und ihn darum bitten, Ihnen ein entsprechendes Rezept auszustellen. Levitra ohne Rezept kann nicht erworben werden. Allerdings ist es weit angenehmer das Levitra einer Online Apotheke zu beziehen, als es persönlich in einer Apotheke abholen zu müssen, vor allem dann, wenn es einem peinlich ist, sich persönlich zu einer Erektionsstörung zu bekennen. Wenn Sie Levitra kaufen, so werden Sie erfahren, wie einfach es möglich ist, sein Sexualleben wieder in vollen Zügen genießen zu können. Erlauben Sie mir zum Schluss noch, Ihnen meine Gesdchichte kurz zu erzählen: Glauben Sie mir, ich habe es selbst getestet und war zunächst skeptisch. Die Wirkung hat mich allerdings eines Besseren belehrt und ich kann jedem, der mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hat, einfach nur empfehlen, sich persönlich von der hohen Wirksamkeit und mit der damit einhergehenden Verbesserung Ihres psychischen Zustandes durch Levitra zu überzeugen. Levitra ist verfügbar in 2,5 mg, 5 mg, 10 mg und 20 mg Tabletten. Die Starterdosis ist 10 mg, die ca. 1 bis 2 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr genommen werden sollten. Eine einmalige Dosierung pro Tag wird als Maximaldosierung angegeben. In einigen Ländern, z. B. Großbritannien, sind nur die 5 mg, 10 mg und 20 mg Tabletten erhältlich.

Viele Männer trauen sich nicht, über ihre Erektionsstörungen zu reden. Dabei handelt es sich um ein ganz weit verbreitetes Problem. Nach neueren Forschungen scheint sogar jeder zweite Mann über 40 von diesem Problem betroffen zu sein. Ursachen dafür sind häufig Überlastung und Stress, aber auch chronische Krankheiten wie zu hoher Blutdruck oder Diabetes. Seit einigen Jahren gibt es gut wirksame Medikamente zur Behandlung von Potenzstörungen. Eines davon ist das bekannte Präparat Levitra von Bayer. Es enthält den Wirkstoff Vardenafil aus der Gruppe der Phosphodiesterasehemmer. Seit 2003 ist es erhältlich und hat seither vielen Männern bei der Behandlung ihrer Erektionsprobleme geholfen. Eine Tablette wirkt 12 Stunden lang, was ja wirklich jedem Mann ausreichen sollte. Gut ist, dass das Präparat sowohl auf nüchternen Magen als auch nach dem Essen eingenommen werden darf. Alkohol beeinträchtigt die Wirkung nicht. Einnahme und Wirkung liegen etwa eine halbe Stunde auseinander. Kein Wunder, dass Levtra 20mg Tabletten bei so vielen Männern beliebt sind. Wo kann man denn Levitra kaufen? Man kann zwar in eine Apotheke gehen und Levtra 20mg Tabletten kaufen. Aber wenn man Levitra ohne Rezept möchte, dann sollte man das Levitra einer Online Apotheke kaufen, denn in vielen Ländern ist es rezeptfrei. Da ist es gut, dass es das Internet gibt. Auf dieser Website hier kann man viele wertvolle Informationen über Erektionsstörungen finden, und man kann Levitra ohne Rezept kaufen. Wenn Sie also das Levitra einer Online Apotheke suchen, werden Sie hier fündig. Dank Internet ist es ganz einfach geworden, will man Levitra kaufen, natürlich das Original Levitra von Bayer. Auch ich leide gelegentlich unter Erektionsproblemen. Ich bin froh, dass ich hier diese Website gefunden habe. Hier konnte ich mich in aller Ruhe und vor allen Dingen diskret über die Einnahme und Wirkung von Levitra informieren. Jetzt werde ich auch mal Levitra bestellen und ausprobieren.

Nachdem ich lange Zeit immer bei meiner lokalen Apotheke Levitra gekauft hatte, begann ich irgendwann auch nach preiswerten Alternativen zu schauen. Der Nachteil beim Online-Bestellen ist, dass deutsche Apotheken immer ein Rezept anfordern, welches erst eingeschickt werden muss. Ich stellte fest, dass man bei europäischen Online Apotheken mit kostenlosem Online Rezept bestellen kann, nach dazu deutlich günstiger als in Deutschland. Wer sich dafür interessiert findet hier eine gute Online Apotheke für Levitra kaufen .

Copyright © 2018 www.potenzis.de Alle Rechte vorbehalten