support
  • Warenkorb
    • Gesamtbetrag: 0.00 €

    • Kein Produkt im Warenkorb

Genitalherpes

Genitalherpes ist eine sehr unangenehme und beschwerliche Infektionskrankheit. Sie wird verursacht durch das Herpes-simplex Virus. Diese sexuell übertragbare Krankheit führt zu Symptomen, wie schmerzhafte rote Bläschen und Geschwüren. Bei einigen infizierten Personen kommt es nie zu ernsthaften Symptomen, während Andere untere mehreren Ausbrüchen im Jahr leiden.

Genitalherpes wird durch zwei Arten des -simplex Virus hervorrufen, HSV-1 und HSV-2. Von beiden Arten,führt das HSV-1 zu weniger ernsthaften Symptomen, wie Bläschen. Bei manchen Personen treten die ersten Symptome bereits nach wenigen Tagen auf, während Andere über Jahre nichts von ihrer Infektion bemerken. Studien belegen, dass rund 80% aller infizierten Personen gar nichts von ihrer Erkrankung wissen, da es nicht zum Ausbruch kommt. Die restlichen 20% müssen regelmäßig Medikamente nehmen um die Symptome zu behandeln.

Obwohl es keine Heilung für Genitalherpes gibt, existieren eine Reihe an Medikamenten auf dem Markt, die die Symptome von Herpes effektiv behandeln. Außerdem versetzen diese Medikamente das Herpes Virus in einen inaktiven Zustand, so dass es zu keinem Ausbruch der Krankheit kommt. Die beiden Medikamente Famvir und Valtrex können Ihnen helfen die Symptome von Genitalherpes zu behandeln und einen Ausbruch auf ein Minimum zu reduzieren.

Wie wird das Virus verbreitet?

In den meisten Fällen wird Genitalherpes durch ungeschützte Geschlechtsverkehr übertragen. Weitere Ansteckungsmöglichkeiten sind Oralverkehr und der Hautkontakt mit infizierten Stellen

Wie sehen die Symptome aus?

Symptome bei Genitalherpes sind am schlimmsten beim ersten Ausbruch der Krankheit. Dabei können die Symptome bis zu 20 Tage andauern, wenn keine geeignetes Medikament genommen wird.

Symptome sind:

  • Geschwüre im Genitalbereich
  • rote, wässrige Bläschen
  • Ausfluss
  • Schmerzen beim Wasserlassen
  • Fieber

Wie wird ein Ausbruch begünstigt?

Auch wenn das Virus lange Zeit inaktiv ist, kann es jederzeit zu einem Ausbruch von Genitalherpes kommen. Die Faktoren, die einen Ausbruch begünstigen sind nicht genau erforscht, man nimmt aber an,dass folgende Faktoren ein Ausbrechen der Krankheit begünstigen:

  • Müdigkeit und Erschöpfung
  • Stress und Angst
  • Übermäßiger Alkoholkonsum
  • Direkte Sonneneinstrahlung auf die Genitalien
  • Reibung im Genitalbereich

Die Häufigkeit und die Stärke mit der Genitalherpes ausbricht, nehmen für gewöhnlich im Laufe der Zeit ab, besonders wenn ein geeignetes Medikament zur Behandlung der auftretenden Symptome verwendet wird.

Ist Genitalherpes heilbar?

Leider gibt es noch kein Medikament auf dem Markt, welches Herpes heilen kann. Diejenigen, welche mit dem Herpes Virus infiziert sind, tragen es ihr ganzes Leben im Körper. Obwohl das erschütternd klingen mag, wissen die wenigsten infizierten Person überhaupt von ihrer Krankheit, da es nie oder nur äußerst selten zu Ausbrüchen kommt. Verwenden Sie ein geeignetes Medikament zur Vorbeugung und Behandlung der Symptome, so dass das Virus über einen langen Zeitraum inaktiv bleibt.

Rezepte zur Behandlung von Genitalherpes

Apotheke bietet zwei erfolgreiche Medikamente zur Behandlung von Genitalherpes, Famvir und Valtrex. Beide Behandlungen versprechen Linderung der schmerzhaften Symptome und verhindern ein Ausbreiten und Ausbrechen der Krankheit.

Valtrex

Valtrex ist ein anti-virales Medikament, dass Anwendung bei einem Ausbruch von Genitalherpes findet. Die Behandlung bewirkt eine Verbesserung der Symptome innerhalb der ersten 24 Stunden und stoppt den Ausbruch innerhalb von 5 Tagen.

Famvir

Famvir wirkt unterdrückend auf das Herpes Virus. Benutzen Sie Famvir bei den ersten Anzeichen von Herpes und ein vollständiger Ausbruch der Krankheit wird innerhalb von 24 Stunden verhindert. Das Medikament ist auch geringer dosiert erhältlich, für die tägliche, vorbeugende Anwendung.

Copyright © 2018 www.potenzis.de Alle Rechte vorbehalten